Licht-Konzeption | Lichtberatung | Technikberatung
Previous Next

Messe Frankfurt am Main, Halle 12

Die neue Halle 12 auf der Messe Frankfurt, ist ein Veranstaltungsort der Extraklasse. Die zwei übereinander liegenden Ausstellungsebenen sind ringförmig von einer 4-geschossigen Zone aus Nebenräumen und Haustechnikanlagen umschlossen. Die Foyers und Gastronomiezonen sind repräsentative gestaltet und ermöglichen durch die lichte Fassadenhaut den Blick auf das Messetreiben. Das Foyer und die Treppenbereiche werden aus seitlich angeordneten Strahlern beleuchtet. Mit dem Leuchtentyp lo.nely 4 (6100 lm) ist es möglich auch aus größeren Höhen (ca. 14m) eine gute Ausleuchtung zu ermöglichen. Über eine integrierte Notlichtfunktion konnte auch die Sicherheitsbeleuchtung realisiert werden. Die kompakte Bauform der Strahler lassen diese relativ klein erscheinen. Die umlaufenden Flure wurden auch mit dem Leuchtentyp lo.nely ausgestattet, jedoch mit der Bauform Größe 3. Auch hier erfolgt die Ausleuchtung mit Strahlern von der Seite. Ein zentrales Element für die Spannungsversorgung der Strahler ist die 7-polige Stromschiene, diese ermöglicht ein 3-Phasiges Aufteilen der Leuchten und kann zusätzlich das digitale DALI Signal (2-polig) übertragen. Damit sich die Strahler individuell schalt- und dimmbar. Für die Strahler können auch zusätzliche Tools z.B. Wabenraster, Schuten, Vorsatzblenden verwendet werden.

@ Fotos: Michael Schönau

© 2018 LiKon - alle Rechte vorbehalten